Was ist Nanowrimo?

Nanowrimo ist der ganz normale November-Wahnsinn, dem jedes Jahr mehr Leute zum Opfer fallen: Das Ziel ist (ganz richtig: für jeden einzelnen Teilnehmer) zwischen dem 1. und 30. November einen Roman mit mindestens 50.000 Wörtern zu schreiben.

Vorplanungen (Stichwörter) sind erlaubt, aber nicht notwendig. Das offizielle Nano-Buch erklärt es schon auf dem Titel: “No Plot, No Problem” (Keine Handlung, Kein Problem).

Es geht nicht um Qualität, nur um die Zeit und die  Wortzahl (das sind pro Tag 1.667 Wörter, für die Leute, die nicht zur Saisonarbeit neigen). Tatsächlich sind die Ergebnisse oft weniger schlecht als erwartet. Schlechtestenfalls hat man ein Fragment, das man niemals jemand zeigen will, bestenfalls eine schnell geschriebene Erstfassung eines brauchbaren Romans. Auf jeden Fall hat man mehr geschrieben, als in anderen Novembern – und dabei auch noch eine Menge Spass gehabt.

Im Oktober beginnt das Nanofieber wieder zu steigen. Die kostenlose Website löscht die alten Foren und Romantitel, neue Accounts werden angemeldet und in den Foren beginnen die Teilnehmer einander “anzuheizen”.

(Die Texte werden übrigens nicht veröffentlicht. Man kann auch auf Papier von Hand schreiben. Niemand überprüft die angeblich erreichte Wortzahl. Aber wer lügt, wird im Schlaf von den “Guilt-Monkeys” heimgesucht.)

Jedes Jahr nehmen mehr Leute an Nanowrimo teil – daher stimmt der Titel (National Novel Writing Month) schon lange nicht mehr.

Geschrieben wird überall und in allen Sprachen. Die Website ist inzwischen auch größtenteils auf Deutsch übersetzt. Im Regionalforum für Deutschland wird ohnehin Deutsch gesprochen. Hier werden auch virtuelle und reale Schreibtreffs und “Challenges” (z.B. Ideen, die eingebaut werden sollen, aber nicht müssen) ausgetauscht. Und natürlich Tipps, wie man Nanowrimo übersteht und hinterher noch immer eine Beziehung hat. (Tipp: den Partner zum Mitmachen überreden).

Im November gibt es Nano-Radio, Anfeuerungsmails von bekannten Autoren und den Regionalkoordinatoren, große Jammer- und Jubeldiskussionen in den Foren und Wettkämpfe: Welche Länder schaffen am meisten Wörter/Teilnehmer bzw. Wörter absolut? Wer sind die ältesten bzw. jüngsten Teilnehmer?  Warum tun wir uns das eigentlich an? …

http://www.nanowrimo.org

Nanowrimo ist eine Non-Profit Organisation. Spenden sind willkommen und Merchandise gibt es im Shop auf der Website.

Advertisements

One thought on “Was ist Nanowrimo?

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s